3. Fischeropen 2010

Das Fischeropen 2010 gehört der Vergangenheit an. Am Spieltag fanden 32 Schachspielerinnen und Schachspieler den Weg in den Bären Ostermundigen, womit die Teilnehmerzahl vom Vorjahr immerhin egalisiert werden konnte.

Das Feld war so stark besetzt wie noch nie. So meldete sich beispielsweise ein Internationaler Meister aus Rumänien um 07.00 Uhr morgens an der Turnierkasse und fragte, ob er sich noch für das Turnier anmelden könne. Aber auch aus der Schweiz waren einige Spitzenspieler anwesend. Wie etwa der Grossmeister Florian Jenni und der Gewinner des ersten Fischeropens Alexandre Vuilleumier. In voller Spannung also wurde um punkt 10.00 Uhr die erste Runde freigegeben.

Und auch in diesem Jahr wurden die Favoriten ihrer Rolle gerecht. Nach der letzten Runde stand Alexandre Vuilleumier mit 6 Punkten als Sieger fest und konnte damit bereits seinen zweiten Fischerschach Titel feiern. Zweiter wurde der angesprochene Rumäne Doncea Vladimir mit 5,5 Punkten. Auf dem dritten Platz gab es mit dem jungen Simon Stoeri allerdings eine kleine Sensation. Auf seinem Weg zum Podium erlitt er nur eine Niederlage und erkämpfte sich fünf Siege sowie ein Remis in der Schlussrunde.

Abgerundet wurde der Anlass mit einem kleinen Apéro, wo sich die Schachspieler noch etwas besser kennenlernen konnten. Auch wollten wir den Moment nutzen, um mit unseren Sponsoren anzustossen. Der Fischerschach Verein dankt an dieser Stelle herzlichst allen Sponsoren und Gönnern, ohne die ein solcher Anlass nicht möglich wäre.

Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr! 

Fischerschach Verein

 

rangliste