5. Fischeropen 2012

Bereits vier Jahre ist es her, als der Fischerschach Verein sein Debut als Turnierorganisator gab und sein erstes Fischer Open durchführte. Mit 26 Schachspielerinnen und Schachspielern und einem mehr als anständigen Teilnehmerfeld durfte die erste Durchführung als Erfolg betrachtet werden. Und obwohl jedes der vier folgenden Austragungen seine persönlichen Highlights hatte, dürfte das Jubiläumsturnier vom 13. Mai 2012 wohl am längsten in Erinnerung bleiben. Trotz einer im Vergleich zu vergangenen Jahren eher mittelmässigen Besetzung, konnte erstmals die Marke von 40 Teilnehmern geknackt werden und damit ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden.

Doch für die kämpferischen Bestreiter des Turniers, welche sich sogar am Muttertag die Zeit für die 64 Felder nahmen, war dies schlussendlich nur Nebensache. Schliesslich wollten sie im gewohnt sehr angenehmen Lokal im Bären Ostermundigen um Punkte und attraktive Preise kämpfen. Begleitet von der Projizierung des ersten Bretts auf Grossleinwand, versuchten sich die Teilnehmer in den schwierigen Stellungen des 960-Schachs zu Recht zu finden.

In der oberen Kategorie gewann verdient mit 5.5 Punkten FM Anvar Turdyev, welcher mit seiner Niederlage in der Schlussrunde noch unnötig Spannung hineingebracht hatte. Trotzdem war der Turniersieg alles in allem souverän. Mit gleichvielen Punkten aber 3.5 Buchholz Rückstand folgte auf dem zweiten Rang FM Marco Lehmann, der seinerseits einen halben Punkt vor FM Nuri Kambez platziert war.

In der unteren Kategorie hatte der Junior Simon Schweizer mit 6.5 Punkten die Nase vorn. Mit ebenfalls 6.5 Punkten, jedoch mit der schlechteren Buchholzwertung holte sich Julian Turkmani den zweiten Platz. Dritter wurde der Worber Ernst Rindlisbacher mit 5 Punkten.

 

Rückblickend lässt sich sagen, dass das Jubiläumsturnier aufgrund des extrem ausgeglichenen Teilnehmerfelds bis zum Schluss extrem spannend blieb. Dies ist auch die Ernte dafür, dass das Turnier nun in zwei Kategorien durchgeführt wird, was auch bei den Teilnehmern sehr gut aufgenommen wird.

Der Fischerschach Verein dankt an dieser Stelle auch allen Sponsoren recht herzlich. Ohne sie wäre eine Austragung eines solchen Turniers nicht möglich. Besonderer Dank gilt auch dem Bären Ostermundigen, welcher uns jedes Jahr seine toll gelegene Lokalität zur Verfügung stellt.

Wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr!

Der Fischerschach Verein

 

Rangliste ELO >1950

Rangliste: Stand nach der 7. Runde

Rang

Teilnehmer

Titel

TWZ

At

Verein/Ort

Land

S

R

V

Punkte

Buchh

BuSumm

1.

Turdyev Anvar

FM

2331

M

Bern

RUS

5

1

1

5.5

28.0

179.0

2.

Lehmann Marco

FM

2325

M

Bätterkinden

SUI

4

3

0

5.5

24.5

179.5

3.

Nuri Kambez

FM

2270

M

Richterswil

SUI

4

2

1

5.0

28.0

177.0

4.

Schiendorfer Flor

 

2221

M

Biberist

SUI

4

1

2

4.5

23.5

173.5

5.

Georgiadis Nico

FM

2345

M

Schindellegi

SUI

2

3

2

3.5

28.0

175.5

6.

Rindlisbacher Lar

 

2250

M

Worb

SUI

3

1

3

3.5

27.0

175.0

7.

Portmann Daniel

 

2056

M

Emmenbrücke

SUI

3

0

4

3.0

24.0

168.5

8.

Gloor Roger

 

2261

M

Schafisheim

SUI

2

2

3

3.0

24.0

167.5

9.

Martig Markus

 

2049

M

Burgdorf

SUI

2

1

4

2.5

22.0

167.5

10.

Wyss Jonas

FM

2296

M

Chur

SUI

2

0

5

2.0

23.0

164.0

11.

Muheim Markus

 

2110

M

Bätterkinden

SUI

2

0

5

2.0

21.5

166.0

12.

Schaffner David

 

1996

M

Bern

SUI

1

2

4

2.0

20.5

165.0

Rangliste ELO <2050

Rangliste: Stand nach der 7. Runde

Rang

Teilnehmer

Titel

TWZ

At

Verein/Ort

Land

S

R

V

Punkte

Buchh

BuSumm

1.

Schweizer Simon

 

2041

M

Schliern

SUI

6

1

0

6.5

32.5

204.5

2.

Turkmani Julian

 

1880

 

Oberscherli

 

6

1

0

6.5

30.0

205.0

3.

Rindlisbacher Ern

 

1951

M

Worb

SUI

5

0

2

5.0

31.0

191.5

4.

Schneider Samuel

 

2025

M

Bern

SUI

5

0

2

5.0

30.0

202.5

5.

Tcheau Alain

 

2008

M

Lausanne

SUI

4

1

2

4.5

29.5

178.5

6.

Manoukian Alexand

 

1872

M

Chézard-St-Mart

SUI

4

1

2

4.5

24.5

169.5

7.

Lustenberger Jose

 

1837

M

Horw

SUI

4

0

3

4.0

30.0

188.0

8.

Graf Silvio

 

1905

M

Bern

SUI

4

0

3

4.0

28.5

192.0

9.

Rölli Corinne

 

2000

W

Emmenbrücke

SUI

4

0

3

4.0

28.0

193.5

10.

Zappa Philipp

 

1776

 

Huttwil

 

3

2

2

4.0

27.5

182.5

11.

Dietiker Manuel

 

1827

M

Enggistein

SUI

3

2

2

4.0

27.0

195.5

12.

Rölli Sabrina

 

1984

W

Olten

SUI

3

1

3

3.5

28.5

167.0

13.

Schweizer Samuel

 

1909

M

Schliern

SUI

3

1

3

3.5

27.0

174.0

14.

Umbach Rahel

 

1787

 

Siebnen

 

3

1

3

3.5

26.5

172.5

15.

Bütler Michael

 

1869

 

Zürich

 

3

1

3

3.5

23.0

174.5

16.

Lee Peter

 

1832

 

Rapperswil SG

 

3

1

3

3.5

21.5

181.0

17.

Niemann Silvio

 

1758

 

Emmenbrücke

 

3

1

3

3.5

20.5

164.0

18.

Giger Eduard

 

1612

 

Zuchwil

 

3

1

3

3.5

16.5

166.0

19.

Beck Hans

 

1724

M

Bern

SUI

3

0

4

3.0

20.0

164.0

20.

Hofer Tim

 

1468

 

Bellach

 

3

0

4

3.0

17.0

147.5

21.

Birrer Alfred

 

1684

 

Niederönz

 

3

0

4

3.0

16.0

147.0

22.

Tomal Michael

 

1899

M

Kirchberg BE

SUI

2

1

4

2.5

29.5

170.0

23.

von Willich Maxim

 

1626

 

Muri b. Bern

 

2

1

4

2.5

23.0

152.0

24.

Geiser Lilian

 

1517

 

Langenthal

 

2

1

4

2.5

22.5

161.0

25.

Burri Roland

 

1761

M

Hunzenschwil

SUI

2

1

4

2.5

20.5

147.0

26.

Domke Joel

 

1446

 

Solothurn

 

1

1

5

1.5

19.0

139.0

27.

Domke Miriam

 

 

 

 

 

0

1

6

0.5

19.0

129.0

28.

Hofer Jill

 

1323

 

Bellach

 

0

1

6

0.5

17.5

143.5